Oschersleben l In der Fußball-Landesklasse, Staffel III, findet der 25. Spieltag statt.

SC Seeland - SV Hötensleben Beim Tabellenschlusslicht sind die Hötensleber klar in der Favoritenrolle. Das Hinspiel gewann der SVH deutlich 4:1 – schon nach 26 Minuten stand es dabei 4:0. In den beiden letzten Partien teilten sich die Gäste die Punkte jeweils mit Wulferstedt und sogar dem Tabellenzweiten Quedlinburg. Da sollte heute ein Sieg drin sein.

Concordia Harzgerode - SV Seehausen.

Der Fokus vor dem Spiel beim Tabellenvorletzten liegt beim SV Seehausen mal wieder auf der Personalsituation. Bei Maik Müller ist die alte Verletzung wieder aufgebrochen. „Er wird wohl bis Saisonende ausfallen“, vermutet Trainer Patrick Horn. Manuel Hentschel , Niklas Müller und Armin Ferl werden wieder zur Verfügung stehen. „Allerdings hatten wir am Mittwoch viele Spieler aus der Zweiten dabei. Die hat aber am Sonnabend selbst ein Spiel, so dass nicht alle bei uns helfen können.

Unser Kader ist einfach nicht auf englische Wochen ausgelegt. In dieser Situation können wir nicht mehr darauf achten, ob wir schön spielen. Wenn die Ergebnisse stimmen, bin ich zufrieden“, erklärt Horn. Der Coach selbst ist am Sonnabend auch arbeitsbedingt verhindert und wird durch Alexander Schröder vertreten.