Lostau l Bei relativ milden Herbsttemperaturen ging es in Lostau auf eine wellige und sandige Strecke durch den Wald. Mit einer gesunden Mischung aus Geschick, Ausdauer und Kraft platzierten sich die Sülzetaler Sportler weit vorn in den Wertungen.

Die Altersklasse U13 eröffnete den Renntag mit einem zügigen Ausdauerlauf, in dem Onno Bieberle (Platz eins der Jungs), seine Schwester Edda (Platz zwei bei den Mädchen) und Gustav Günzel (Platz drei der Jungs) zeigten, dass sie als Radfahrer auch zu Fuß sehr gute Ergebnisse vorweisen können.

Das bewiesen gleich danach auch die Sportler der U11: Hier setzte Neuzugang Lena Klinder in ihrem ersten Wettkampf gleich ein starkes Zeichen. In einem leidenschaftlichen Kampf um die Ränge lief sie direkt auf Platz zwei bei den Mädchen. Valentin Günzel wurde dritter bei den Jungen.

Rücker holt Landestitel

Ab der Altersklasse U15 wurde dann Rad gefahren: Mit dem Crossrad über Waldwege und Hindernisse hinweg sicherte sich Tina Rücker den Landesmeistertitel der Mädchen.

Insgesamt ergab sich eine erfolgreiche Bilanz für die Osterweddinger: zwei Landesmeistertitel und sechs Podestplatzierungen. Viele weitere Sportler aus dem Sülzetal waren nah an den Podesträngen und sammelten damit auch die ersten Punkte für den Fahrrad Magdeburg-Nachwuchscup Sachsen-Anhalt.

Am Sonntag will der RSV Osterweddingen in Wittenberg nun an diese Ergebnisse anknüpfen.