Osterweddingen l Am 26. April spielte der Osterweddinger Sportverein die inzwischen zu eine guter Tradition gewordene Dorfmeisterschaft der Doppel aus. In diesem Jahr nahmen 23 Spieler teil. Mehrere Sportfreunde mussten leider berufsbedingt, wegen Krankheit oder Urlaub absagen. Mit einem kleinen „Kunstgriff“ wurden zwölf Paarungen gebildet. Gespielt wurde zuerst in vier Dreiergruppen. Die beiden Gruppenersten qualifizierten sich für die K.O.-Runde.

In der Gruppenphase setzten sich größtenteils die erwarteten Paare durch, später gab es jedoch durchaus auch Überraschungen. Die Viertelfinals gingen wie folgt aus: René Blümcke/Lukas Hollburg schlugen Tim und Michael Wichetek, Sascha Subschinski/Danny Schonscheck besiegten Thomas Maertens/Steffen Kempiak, Leon Hahne/Fabian Kulicke gewannen gegen Philipp Liedtke/Stefan Müller und Steffen Kempiak/Gerald Stoy (etwas überraschend) gegen Chris Zabel/Denis Möhring.

Nichts für schwache Nerven

Bei den Halbfinals setzten sich die „Altmeister“ Sascha Subschinski/Danny Schonscheck gegen die Pokalverteidiger René Blümcke/Lukas Hollburg durch und Leon Hahne/Fabian Kulicke gewannen gegen Steffen Kempiak/Gerald Stoy. Das anschließende Finale war dann nichts für schwache Nerven. Das Spiel ging über fünf Sätze. Etliche spektakuläre Ballwechsel wurden mit spontanem Applaus der anderen Anwesenden bedacht. Am Ende gewannen Leon Hahne und Fabian Kulicke den letzten Satz mit 12:10 – knapper geht es nicht.

Der Osterweddinger Sportverein gratuliert den neuen Doppel-Dorfmeister Leon Hahne und Fabian Kulicke. Der Verein bedankt sich außerdem bei René Blümcke und Ulf Steinbrecher, die für beste Rahmenbedingungen beim Wettkampf an diesem Abend gesorgt haben.