Osterburg l Der Kreveser SV hat in der Osterburger Lindensporthalle seine Turnierserie im Nachwuchsfußball absolviert. Sieger bei den D-Junioren wurde der SV Arendsee. Es herrschte super Stimmung und alle Mannschaften waren mit voller Begeisterung dabei. Ein Dank gilt allen Helfern, ob Versorgung, Schiedsrichter und Turnierleitung, sowie der Kreissparkasse Stendal.

Die Veranstaltung der D-Junioren war eine klare Sache. Der SV Arendsee ließ die Konkurrenz klar hinter sich. Nach dem Unentschieden zum Auftakt zwischen den Kreveser Teams, sowie Post Stendal gegen Möringen, legten die Seestädter gleich richtig los.

Post SV Stendal leistet Gegenwehr

Mit 4:0 wurde die SG Bismark/Uchtspringe vom Hallenboden gefegt. Mehr Gegenwehr leistete Post Stendal musste sich letztlich dem SVA aber auch 2:3 beugen. Anschließend schlug Arendsee noch Möringen 3:1 und Krevese gelb 2:1, so dass vor dem letzten Turniermatch der erste Rang eingetütet war. Die weiße Weste wurde mit einem 2:1 gegen Krevese schwarz bei behalten. Trotz der Niederlage wurde der Gastgeber noch Dritter. Davor platzierte sich Post Stendal.

Pia Kurajew (Krevese gelb) wurde beste Spielerin, Derek Schmalz (Möringen) bester Keeper und Alex Krieger (Arendsee/10) Torschützenkönig.

Endstand

1. SV Arendsee 14:5/15

2. Post SV Stendal 13:7/8

3. Kreveser SV schwarz 10:5/8

4. Kreveser SV gelb 5:5/7

5. Möringer SV 10:9/4

6.SG  Bismark/Uchtspringe 1:22/0