Stendal l Das Team der HSG Osterburg (1./34:8 Punkte) ist am Sonnabend zu Gast beim aktuellen Tabellenfünften der Verbandsliga Nord, der Mannschaft von TuS Magdeburg-Neustadt.

gefährlicher Gegner

Das ist zweifellos eine sehr schwierige Aufgabe für die Altmärker. Die Landeshauptstädter gelten als technisch gute Truppe, die an guten Tagen über sich hinauswachsen kann. Das gilt allerdings nur, wenn man sie lässt. Und auf diesem Gebiet haben die Altmärker aus Osterburg in der laufenden Saison die entsprechenden Gegenmittel, nämlich eine sehr variable und kompakte Abwehrarbeit und einen durchschlagskräftigen Angriff, zu optimieren gewusst.

Sie sind auch in der Fremde in der Lage, den Kontrahenten arg zu beschäftigen und ihn in die Schranken zu verweisen. In der Auseinandersetzung mit dem punktgleichen Team aus Glinde sind keine positiven Überaschungen zu erwarten. Die Glinder sind Gastgeber für den HV Solpke/Mieste. Die Westaltmärker haben bekanntlich in dieser Saison auswärts nicht ihre Stärken.

Gäste sind abstiegsbedroht

Die Mannschaft der SG Seehausen, derzeit mit 20:22 Punkten Siebenter des Klassements, trägt am Sonnabend, ab 17.30 Uhr, in der heimischen Wischelandhalle ein Spiel gegen den Güsener HC aus. Die Gäste aus dem Jerichower Land sind durchaus noch vom Abstieg bedroht. Sie verfügen derzeit als Zehnter über 15:27 Punkte und müssen auch in Seehausen auf Zählerjagd gehen. Daher wird Seehausens Team seine Qualitäten in Heimspielen wieder hervorkramen müssen. Im Hinspiel hatte es ein 32:28 für Güsen gegeben.

Die Mannschaft des HV Lok Stendal, derzeit mit 19:23 Punkten auf dem neuten Rang des Verbandsliga-Klassements stehend, hatte in den letzten Heimspielen (TuS Magdeburg, Güsen) gute Leistungen vollbracht und sich wichtige Siege gesichert. Diese Serie wollen die Kreisstädter am Sonntag am 15 Uhr bei einem neuerlichen Auftritt in der Sporthalle an der Schillerstraße fortsetzen.

Der Gegner ist die Mannschaft aus Klein Oschersleben. Dieses Team ist den Altmärkern körperlich überlegen und auch besonders kampfkräftig. Der Gastgeber muss ich darauf einstellen, dass es absolut keinen Selbstläufer geben wird.