Salzwedel l Die Stollen werden abgeschraubt und gegen Parkettsohlen getauscht. Ab dem 1. Dezember 2019 beginnt bereits die neue Hallensaison 2019/2020.

F-Junioren geben den Startschuss

Dann beginnen die F-Junioren mit der Hallenkreismeisterschaftsvorrunde in der BBS-Halle in Salzwedel. In der Sporthalle Beetzendorf werden sowohl die F-, als auch die E-Junioren mit der Vorrunde beginnen.

Während die C-Junioren erst im neuen Jahr mit der Hallenkreismeisterschaft loslegen, spielen die B-Junioren am 28. und 29. Dezember die Endrundenteilnehmer kurz vor Jahresende 2019 aus. Heißt im Klartext: Die üppig mit Weihnachtsgans und Spekulatius vollgeschlagenen Bäuche, dürfen wenige Tage später in der Vorrunde abtrainiert werden.

Von den G-Junioren bis hin zu den männlichen und weiblichen Senioren, sowie den Alten Herren, hat der KFV Altmark West die Kreismeisterschaftsturniere terminiert. Für die Gewinner der Kreismeisterschaftsendrunden der D- bis A-Junioren geht es in den Zwischenrunden zur Hallenlandesmeisterschaft weiter, um die Endrundenteilnehmer jenen Lande-Wettbewerbes zu ermitteln.

Die Zuschauer dürfen sich nicht nur auf einen prall gefüllten Terminkalender freuen. Die Atmosphäre in den Hallen lässt mehr Nähe zu den Protagonisten zu. Eines Sitzplatzes unter flauschig warmen Dach, kann sich der geneigte Fußballliebhaber sicher sein. Und mit Bockwurst und Kaltgetränk während der Spiele, schauen sich die Spiele umso besser an. Winterzeit ist eben doch Fußballzeit.

HKM in Beetzendorf

Besonders freuen dürfen sich die Fans des Budenzaubers über die Hallenkreismeisterschaft der Herren. Für die Endrunde am 26. Januar 2020 in Beetzendorf gibt es noch sechs freie Tickets zu vergeben. Die drei besten Mannschaften der Vorrundengruppen 1 und 2, die in der Klötzer Zinnberghalle antreten, qualifizieren sich, um in Beetzendorf den Hallenkreismeister der Altmark West 2020 zu ermitteln.

Teilnehmer bei den Frauen stehen fest

Bei den Frauen dagegen ist bereits alles fix. Die Teilnehmer der Landesmeisterschaft in der Gardelegener Willi-Friedrichs-Halle stehen bereits fest. Am 12. Januar 2020 kämpfen Saxonia Tangermünde, SG Pretzier, SSV 80 Gardelegen, Medizin Uchtspringe, Schwalbe Schwiesau, SG Walsleben und Union Schönebeck um die Trophäe.

Ein Extrabonbon gilt es noch in diesem Kalenderjahr für die Mannschaften auf Landesebene zu vergeben. Landesligavertreter SSV 80 Gardelegen, die Landesklassevertreter SSV 80 Gardelegen II, MTV Beetzendorf, SV Liesten, Eintracht Salzwedel, FSV Heide Letzlingen, Kreisoberligist Eiche Mieste, sowie die beiden Erstplatzierten der Kreisoberliga und Kreisliga, küren den Hallensupercupsieger noch vor Heiligabend in der Beetzendorfer Sporthalle am 21. Dezember 2019.

Last but not least, dürfen die Alten Herren unter Wettkampfbedingungen ihr fußballerisches Können unter Beweis stellen. Am 22. Februar 2020 steigt in der Klötzer Zinnberghalle die Endrunde. Der VfB Klötze, SSV 80 Gardelegen, die SG Chüden, SG Schwiesau und SG Kusey ermitteln den Hallenkreismeister der Oldies.

Bevor es mit dem Budenzauber wieder los geht, sollten sich Zuschauer, Spieler und Funktionäre einiger Regularien im Vorfeld bewusst sein.