Salzwedel l Gesponsert wurde dieses von der Ersten Salzwedeler Baumkuchen-Fabrik und vom Odeon-Bowlingcenter.

Turniersieg wird unter sechs Teams ausgespiel

Insgesamt nahmen sechs Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Neben der gastgebenden Eintracht fanden sich zudem zwei Vertretungen des Diesdorfer SV, die SG Potzehne/Letzlingen und der ESV Lok Salzwedel in der Salzwedeler BBS-Halle ein. Ursprünglich sollte der FC Jübar/Bornsen als sechste Mannschaft antreten. Weil der FC allerdings absagte, sprang kurzerhand die F2 der Salzwedeler Eintracht als Ersatz ein. Diese sechs Mannschaften traten im Modus „Jeder gegen Jeden“ und unter der Leitung von Sebastian Dembeck sowie Thomas Richter gegeneinander an.

Die F2 ging als älteste Mannschaft ins Turnier und war damit irgendwie auch der Favorit. Dieser Rolle wurden die Kobylka-Schützlinge auch gerecht. Schließlich konnte die F2 der Eintracht sämtliche fünf Partien gewinnen und wurde folgerichtig auch Erster.

Bilder

Auf Rang zwei landete die ausrichtende G-Jugend der 09er. Die Jeetzestädter spielten ebenfalls ein ganz starkes Turnier und konnten alle Spiele gegen die entsprechende Altersklasse gewinnen. Selbst gegen die eigene F2 wusste die Mannschaft von Kurt Schmedemann zu überzeugen und zeigte die spielerisch besseren Ansätze. Am Ende wurde dieses Duell aber mit 2:4 verloren.

Tordifferenz entscheidet über Bronze

Der Kampf um den Bronzerang war am Ende ein Zweikampf zwischen dem ESV Lok Salzwedel und der SG Potzehne/Letzlingen. Beide Mannschaften hatten sieben Zähler auf der Habenseite. Nachdem auch das direkte Duell mit einem torlosen Remis endete, musste die Tordifferenz die Entscheidung bringen. Hier hatte die Spielgemeinschaft knapp die Nase vorn und wurde deshalb Dritter.

Auf den letzten beiden Rängen folgten die beiden Vertretungen des Diesdorfer SV.

Endstand

1. SV Eintracht Salzwedel 09 F2 21:3 / 15

2. SV Eintracht Salzwedel 09 12:4 / 12

3. SG Potzehne/Letzlingen 7:6 / 7

4. ESV Lok Salzwedel 5:7 / 7

5. Diesdorfer SV I 4:10 / 3

6. Diesdorfer SV II 0:19 / 0