Salzwedel l Die Mannschaft von Gordon Krause konnte die SPG. Gerwisch/Möser/Schermen mit 16:2 (9:0) vom Platz fegen. Die Salzwedeler rangieren nach dem dritten Sieg in Folge weiter hinter der SG Jübar/Diesdorf/Langenapel/Klötze auf Position zwei.

Salzwedel spielt sich in einen Rausch

Im Salzwedeler Werner-Seelenbinder-Stadion sahen die Zuschauer Einbahnstraßen-Fußball. Nach kurzer Anfangsphase zeigte der Unparteiische Renee Sensenschmidt in der fünften Minute plötzlich auf den Punkt und gab einen Handelfmeter für Salzwedel. Jan Niklas Frenkel lief an und hatte etwas Glück, dass die Kugel nach zweimal Pfosten noch ins Tor kullerte - 1:0. Damit war der Bann früh gebrochen. Während für die Gäste nun die Büchse der Pandora geöffnet wurde, spielten sich die Jeetzestädter anschließend in einen Rausch und führten bereits zur Pause mit 9:0. Damit war die Partie bereits nach der ersten Hälfte entschieden.

In den zweiten 35 Minuten machten die Salzwedeler weiter Druck und spielten munter nach Vorne. Allerdings konnten auch die Gäste etwas Ergebniskosmetik betreiben und erzielten immerhin zwei Ehrentreffer. Dominik Bahn und Hossein Alizadeh sorgten dafür, dass sich das Endergebnis nicht ganz so schlimm liest. Am Ende fuhr die SG Salzwedel einen deutlichen 16:2-Heimerfolg ein und bleibt dadurch dem Tabellenführer auf dem Fersen.

Statistik

SG Salzwedel I: Raguse - Gille, Aziz, Riethmüller, Kmieciak, Kupke, Kummert (21./Jesper), Frenkel, Seiler (21./Kempe), Neuschulz (22./Wagner), Mahlke.

SPG. Gerwisch/Möser/Schermen: Werner (54./Böttcher) - Klein, Süren, Kelch, Witte (19./Wiegand), Wüst (21./Helbig, 36./Klemm), Hufschläger, Alizadeh, Witzel, Bahn, Monsch.

Torfolge: 1:0, 2:0 Jan Niklas Frenkel (5./Handelfmeter, 6.), 3:0 Arne Gille (8.), 4:0 Said Ahmad Aziz (10.), 5:0, 6:0 Jan Niklas Frenkel (21., 22.), 7:0 Said Ahmad Aziz (23.), 8:0, 9:0 Jan Niklas Frenkel (28., 30.), 10:0 Tyler Fritz Kummert (41.), 10:1 Dominik Bahn (47.), 11:1, 12:1 Jan Niklas Frenkel (50., 52.), 13:1 Lukas Kupke (58./Strafstoßtor), 13:2 Hossein Alizadeh (61.), 14:2 Jan Niklas Frenkel (62.), 15:2 Said Ahmad Aziz (64.), 16:2 Jan Niklas Frenkel (68.).