Salzwedel l Am Freitagabend geht es endlich wieder los. 54 Tage nach dem Ende der Spielzeit 2018/2019 steht in der Fußball Kreisoberliga der erste Spieltag der neuen Saison auf dem Plan. Der SV 51 Langenapel empfängt am Freitagabend um 18.30 Uhr den Diesdorfer SV.

Sowohl die 51er, als auch die Diesdorfer werden in diesem Derby bis in die Haarspitzen motiviert sein. Während der DSV in der vergangenen Spielzeit lange um den Klassenerhalt bangen musste, musste auch Langenapel - spätestens in der Rückrunde - erkennen, dass die richtig guten Zeiten scheinbar vorbei sind und es nun in andere Sphären geht.

SVL mit neuem Trainer

Personell tat sich bei beiden Mannschaften wenig bis gar nichts. Während die Kleiner-Elf weder Zu- noch Abgänge verbuchen konnte, steht der SVL mehr oder weniger erneut vor einem kleinen Umbruch. Schließlich gibt es mit Jürgen Schulz, der Mario Seidel ersetzt, nicht nur einen Trainer. Hinzu kommen auch die beiden Abgänge von Altmann und Bergener. Als Neuzugang steht dem lediglich der Youngster Lukas Schulz gegenüber.

Was Testspiele angeht, taten beide Mannschaften ebenfalls nur das Nötigste. Während der DSV auswärts beim Kreisligisten SG Saalfeld deutlich mit 5:1 gewann, war der SV Langenapel auf dem Papier schon etwas fleißiger. Auf die 1:8-Heimpleite gegen die FSG Südkreis, wo noch nicht viel zusammenlief, folgte ein sehr ordentliches Testspiel beim Stadtpokal gegen den Landesklasse-Vertreter SV Eintracht Salzwedel 09, was nur mit 2:4 verloren wurde.

Am Freitagabend werden sich beide Mannschaften wohl ungefähr auf Augenhöhe begegnen. Beide Teams wissen aktuell noch nicht genau, wo sie genau stehen. Der Ausgang dieser Partie scheint im Vorfeld völlig offen. Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichterobmann Thomas Kölle höchstpersönlich.