Statistik

SSV Gardelegen - MSC Preussen 3 : 3 (2 : 0)

Tore: 1:0 Simon Bache (11.), 2:0 Florian Scheinert (23.), 2:1 Tom Saager (54.), 2:2 Steve Röhl (65.), 3:2 Tom Kupke (80.), 3:3 Simon Bache (82.)

Gardelegen: Markus Falk - Maurice Bogdahn, Hannes Malek, Clemens-Paul Berlin (60. Marvin Bogdahn), Simon Bache, Daniel Leberecht, Sacha Enrico Gütte, Martin Gille, Florian Scheinert, Xaver-Dan Haak, Daniel Stehr (74. Flamur Haxhiu)

MSC Preussen: Steven Ebeling - Tom Kupke, Patrick Appel, Lorenzo Acosta, Isaac Bimenyimana, Hannes Schock (95. Martin Liebold), Steve Röhl, Tom Saager, Ian Streißenberger (45. Marcus Preuss), Patrice Goudou (29. Lukas Koch), Dennis Ritter

Gardelegen l Wir berichten ab 14 Uhr vom Spiel auf der Rieselwiese live.

Abpfiff!

 95. Minute: Der verletzte Hannes Schock wird ausgewechselt gegen Martin Liebold.

92. Minute: Ein Abwehrspieler der Gästen liegt nach einemm Offensivfoul am Boden.

Der Freistoß geht rüber.

90. Minute: Freistoß für Gardelegen direkt vor dem Strafraum der Gegner.

85. Minute: Gelb-Rot für Tom Kupke. Kupke versucht im Mittelfeld einen hohen Ball anzunehmen, tritt dabei aber mit hohen Bein einen Gardelegener Spieler.

82. Minute: Gardelegen mit dem schnellen Angriff. Maurice Bogdahn bekommt den Ball im gegnerischen Strafraum, zieht ab doch der Torwart blockt. Simon Bache trifft im Nachschuss zum 3:3.

80. Minute: 2:3 für den MSC Preussen. Tom Kupke zieht vor dem Strafraum ab und trifft die obere linke Ecke perfekt.

74. Minute: Wechsel bei Gardelegen. Flamur Haxhiu kommt für Daniel Stehr.

70. Minute: Nach einem Defensivfoul gibt es einen Freistoß für Preussen direkt vor dem Strafraum. Der Ball fliegt an der Mauer vorbei doch Gardelegens Keeper klärt zur Ecke. Die Ecke bleibt ohne Erfolg.

Gardelegen gerät ins Taumeln. Preussen eindeutig stärker.

64. Minute: Die Gästen gleichen aus! Bei einem Angriff wird der Ball kurz vor dem Aus noch mittig gespielt und Steve Röhl gleicht aus.

60. Minute: Wechsel bei Gardelgen. Marvin Bogdahn kommt für Clemens-Paul Berlin

Preussen jetzt eindeutig gefährlicher als vor der Pause.

55. Minute: Die Gäste verkürzen auf 2:1. Der im Strafraum stehende Tom Saager bekommt den Ball von links auf den Fuß gespielt und lupft diesen anschließend über den Keeper rüber.

54. Minute: Riesenchance für den MSC Preussen! Steve Röhl bekommt den Ball neun Meter vor dem Tor und schießt ab doch eine Glanzparade des Gardelegener Keepers kann zur Ecke klären.

Auch nach der Pause ist Preussen wieder am Drücker. Die Frage ist nur, ob sie es diesmal schaffen die Abwehr zu durchbrechen.

Zur Halbzeit hatte MSC Preussen gewechselt. Für Ian Streißenberger ist Marcus Preuss gekommen.

Weiter geht's.

 

Die Spieler laufen wieder auf.

Halbzeit!

Gardelegen jetzt für längere Zeit in Ballbesitz.

39. Minute: Riesenchance für Gardelegen. Nach einer Ecke von den Gästen bekommen die Gardelegener den Ball. Den spielen sie weit nach vorne auf Simon Bache der auf links ablegt, doch der Torwart geht noch gerade so dazwischen.

36. Minute: Jetzt auch eine Ecke der Gardelegener. Doch die kann von der Abwehr leicht geklärt werden.

34. Minute: Ecke des MSC Preussen bleibt ohne Erfolg.

Immernoch sind es die Gäste die das Spiel kontrollieren. Doch es fehlt ihnen an einer Taktik, die Abwehr zu durchbrechen.

29. Minute: Wechsel bei den Gästen. Vom Platz geht Patrice Goudou und auf den Platz kommt Lukas Koch.

23. Minute: 2:0 für Gardelegen. Ein Freistoß aus 30 Metern schießt Florian Scheinert direkt und der Torwart kommt nicht mehr ran.

MSC Preussen greift immernoch an, doch Gardelegen verteidigt gut. Bis jetzt keine wirkliche Gefahr.

15. Minute: Die Gäste in den letzten Minuten in Ballbesitz doch Gardelegen kann sich befreien.

11. Minute: 1:0 für Gardelegen. Gardelgen gewinnt den Ball in der gegnerischen Hälfte. Simon Bache läuft rechts auf Tor zu. Der Torwart kommt raus und wirft sich dazwischen doch der Ball hüpft über ihn rüber und Bache schiebt ein.

9. Minute: Gardelegen mit einem schnellen Angriff. Die Abwehr der Gäste hat Schwierigkeiten den Ball zu klären, doch ein Kopfball bringt den Ball aus der Gefahrenzone. Der Konter führt zu einer Ecke, die Gardelgen aber klären kann.

7. Minute: Schneller Konter von Gardelegen. Clemens-Paul Berlin läuft rechts durch und wird angespielt. Er flankt in die Mitte doch der Keeper hat den Ball.

5. Minute: Freistoß für Preussen wird weit ausgeführt, doch die Abwehr drängt den Ball wieder ins Mittelfeld. Preussen versucht es wieder über links doch der Ball geht ins Aus.

3. Minute: Preussen im Moment mehr im Angriff aber ohne Torgefahr.

2. Minute: Freistoß für Gardelegen bleibt ohne Erfolg.

Beide Mannschaften steigen schnell ins Spiel ein. Die ersten paar Minuten sind ein hin und her.

Anpfiff!

Die Spieler laufen auf.

Die Spieler wärmen sich auf dem Platz noch auf.