Stendal l Die G-Junioren des 1. FC Oebisfelde haben vergangene Woche das Hallen-Weihnachtsturnier des SV Post Stendal gewonnen.

FCO-Youngster überzeugen

In der Endabrechnung verwiesen die jungen Allerstädter Gastgeber Post Stendal I sowie den 1. FC Lok Stendal auf die Ränge zwei und drei. Danach folgten der Kreveser SV, der Möringer SV, die zweite Post-Formation sowie die FSV Saxonia Tangermünde.

Dass die Allerstädter am Ende ganz oben stehen würden, damit war nach ihren ersten beiden Turnierbegegnungen nicht zu rechnen. Zum Auftakt kam der FCO über ein 0:0 gegen Tangermünde nicht hinaus. Ihren zweiten Auftritt vergeigten die Oebisfelder sogar. Denn gegen die Lok-Vertretung setzte es eine 1:2-Niederlage.

Doch dann starteten die von Christian Reinfeldt und Achim Strauer betreute Mannschaft richtig durch. Gegen Post I (1:0), Krevese (2:0), Post II (2:0) und zum Abschluss gegen Möringen (1:0) siegten die FCO-Jungen und schoben sich, auch weil die Verfolger sich untereinander die Punkte abnahmen, noch auf Position eins vor. Am kommenden Sonnabend ist der FCO dann ab 10 Uhr in eigener Halle im Einsatz.

Endstand

1. 1. FC Oebisfelde 6 7:2 13

2. Post SV Stendal I 6 11:3 10

3. 1. FC Lok Stendal 6 9:7 10

4. Kreveser SV 6 8:6 10

5. Möringer SV 6 5:5 8

6. Post SV Stendal II 6 1:9 5

7. FSV Sax. Tangermünde 6 0:9 2