Bautzen/Klötze l Mit der Übererfüllung des gesetzten Zieles von 1330 Punkten kehrten die Kraftdreikämpfer des VfB 07 Klötze von der ersten Bundesliga-Wettkampfrunde aus Bautzen in die Heimat zurück.

Mannschaft leistungsmäßig geschlossen

Am Ende freuten sich die Altmärker über tolle persönliche Leistungen, 1362,46 Punkte und den gelungenen Bundesligaauftakt 2019. „Wir haben als Mannschaft einen sehr guten Wettkampf abgeliefert, vor allem die Versuche in der Beuge waren dabei stark, denn wir hatten als Team da nicht einen Fehlversuch. Das ist schon sehr, sehr selten. Auch mit dem siebten Platz in der Gesamtwertung beider Staffeln können wir sehr zufrieden sein“, freute sich Übungsleiter Günter Lüdecke, der in Bautzen auch als Kampfrichter gefragt war.

Korell überrascht

Staunen musste Lüdecke auch wieder einmal über Thomas Korell. „Der Junge überrascht mich immer wieder, wie er ohne großen Trainingsaufwand diese Leistungen vollbringen kann“, so Lüdecke. Und für wahr, denn Korell brachte alle neun Versuche in die Wertung. Gleich zu Beginn schaffte er starke 265 Kilogramm in der Beuge, ließ 190 auf der Bank folgen und schloss den Wettkampf mit 255 Kilogramm im Kreuzheben ab. Für die 710 Kilogramm Gesamtlast strich Korell 470,30 Punkte ein und war damit zweitbester Klötzer.

Bilder

Lösel zeigt gute Form

Gespannt war der Trainer auch auf Junioren-Weltmeister Patrick Lösel. Und der enttäuschte seinen Coach nicht. „Wir waren uns einig, dass Patrick nach dem anstrengenden Jahr 2018 etwas ruhiger tritt, aber was er in Bautzen gezeigt hat, war richtig gut“, lobte Lüdecke seinen Schützling. Lösel, der knapp 95 Kilogramm auf die Waage brachte, erzielte gleich in der Kniebeuge mit 295 Kilogramm eine neue Bestleistung und hat die 300 Kilogramm schon im Blick.

Auf der Bank folgten 200 Kilogramm und im abschließenden Kreuzheben 280. Auch hier versuchte er sich im dritten Versuch an 300 Kilogramm, doch die waren noch etwas zu schwer. „Patrick entwickelt sich weiter unheimlich und kann demnächst sicher an den 500 Punkten kratzen. Auch im Kreuzheben sind sicher schon 290 Kilogramm möglich, aber 300 waren noch zu viel des Guten“, wusste Lüdecke zu berichten. Zusammen ergab das für Lösel 775 Kilogramm und 482,75 Punkte, womit er auch bester männlicher Akteur in Bautzen war.

Grigat mit Luft nach oben

Jan Grigat absolvierte den Wettkampf wie gesagt ohne unterstützendes Equipment und brachte auch eine ordentliche Leistung. 280 Kilogramm in der Beuge im dritten Versuch boten ihm eine solide Basis und einen guten Einstieg in den Wettkampf. Allerdings war im Bankdrücken schon bei 200 und im Kreuzheben bei 260 Kilogramm Schluss. „Da fehlt ihm einfach etwas Kondition und Wettkampfhärte. Er muss sich überlegen, wo die Reise hingehen soll. Wenn er sich körperlich etwas mehr diszipliniert, kann er sicher viel mehr leisten“, so der Übungsleiter. Dennoch war Grigat mit 760 Kilogramm und 409,41 Punkten im Soll.

Vierter Mann im Bunde war Jonas Beuter. „Für ihn freut es mich sehr, dass er mit dabei ist. Er hat seine Leistung gebracht und seine Ziele erreicht“. Damit meint Lüdecke die 230 Kilogramm in der Kniebeuge, die 145 im Bankdrücken und die 255 Kilogramm im Kreuzheben. Zusammenaddiert ergab das 630 Kilogramm und 390,03 Punkte. Hier gilt das Gleiche wie für Lösel. Auch Beuter kann „seine“ Schallmauer - die 400 Punkte-Marke - bald knacken. „Das wird er packen, denke ich. Wenn er weiter arbeitet und dranbleibt, wird das demnächst gelingen“, so Lüdecke.

Erfurter gewinnen die Runde

Rundensieger wurde in Bautzen die Mannschaft aus Erfurt mit Top-Athlet Dominik Pohl in den Reihen. Der kam auf über 400 Punkte, obwohl er zudem noch im Bankdrücken platzte und keinen gültigen Versuch in die Wertung brachte.

Statistik

VfB-Starter:

Thomas Korell710 kg / 470,30 Jan Grigat760 kg / 409,41 Patrick Lösel775 kg / 482,75 Jonas Beuter630 kg / 390,03

Tabelle, Bundesliga Nord

1. SAV Erfurt 1408,24 Punkte

2. Sanssouci GYM Potsdam 1390,05 Punkte

3. KBV Bautzen 1380,39 Punkte

4. VfB 07 Klötze 1362,46 Punkte

5. SV Motor Barth 1285,73 Punkte

6. Herrnburger AV 1283,26 Punkte

7. KG Bergen-Gostorf 1237,75 Punkte

8. KG Magdeburg-Schönebeck 1176,39 Punkte