Frauen-Fußball l Staßfurt (hla/fna) Noch immer ist das Viertelfinale im Fußball-Kreispokal der Frauen nicht komplett. Denn in Breitenhagen wurde erneut nicht gespielt. Den Sprung ins Viertelfinale - es soll am Mittwoch, 1. Mai, gespielt werden - gelang nun auch Ströbeck und Badeborn. Bereits vorher hatten sich Winningen, Timmenrode, Calbe, Wernigerode II und der Schönebecker SV qualifiziert. Letztere bestritten auch schon ihr Viertelfinalspiel, welches die MSV-Reserve gewann. Damit steht die Mannschaft als erster Halbfinalist fest.

Pokalspiele

Grün-Gelb Ströbeck - TSG Unseburg/Tarthun 3:0 (2:0); Tore: 1:0 Julia Behrens (16.), 2:0 Laura Deutsch (21.), 3:0 Nancy Paul (56.); SR: Wienecke (Halberstadt), ZS: 23

Schwarz-Weiß Badeborn - Spielgemeinschaft Etgersleben/Löderburg 2:1 (0:0); Tore: 1.0 Melanie Dommes (60.), 2:0 Stefanie Christiani (62.), 2:1 Anne Schulz (68.); SR: Löchner (Königerode), ZS: 40

Blau-Weiß Breitenhagen - Stahl Thale ausgefallen. Die Gäste reisten zur falschen Anstoßzeit und somit zu früh an und wollten nicht bis 14 Uhr warten.

MSV Wernigerode II - Schönebecker SV 2:1 (0:1); Tore: 0:1 Annika Borchmann (ET, 15.), 1:1 Nicole Festerling (49.), 2:1 Bianca Heine (68.); SR: Keune (Darlingerode), ZS: 20

Kreisliga

Staffel I

SV Timmenrode - FSV Drohndorf/Mehringen 2:0; Ergebnis laut DFB-Net. Es gab keine Informationen vom Gastgeber.