Laufsport l Kamern (gen/jhe) Eine Veranstaltung für alle, die Freude an der Bewegung in sommerlicher Natur haben, findet am 8. September ab 10 Uhr in Kamern statt.

An diesem Tag wird der wegen Hochwasser verschobene Lauf "Rund um die Hedemicke" am Kamernschen See ausgetragen. Die Veranstalter, insbesondere alle Kamernschen Vereine und die Gemeinde, wollen den Lauf durchführen, um einen Tag Abstand von den Problemen, die das Hochwasser mitbrachte, zu haben.

Die Feuerwehr, der Kaninchenverein (mit kleinem Tiergehege), der Karnevalsverein (unter anderem mit Konfettikanone), Ponyreiten mit der Familie von Katte, die Johanniter mit einer Hüpfburg, die Bundeswehr, Kinderbetreuung und Malaktion und eine Tombola sorgen für Unterhaltung.

Wie immer geht es in Kamern nur um die Teilnahme - Sieger gibt es nicht. Der Erste erhält den gleichen Preis wie der Letzte - eine originelle Keramikmedaille. Das Startgeld beträgt 2 Euro und wird als Hochwasserhilfe für Spielgeräte zur Verfügung gestellt. Je mehr Teilnehmer, umso höher ist die Spende. Ein Dank geht an die zahlreichen Sponsoren. Es werden verschiedene Strecken angeboten. Nachfolgend die Übersicht:

1. Babylauf 0 bis 2 Jahre (auch mit Bobbycar oder

Laufrad)

2. Kinderlauf: Lauf der Rennmäuse

3. Laufen und Wandern über 6 Kilometer

4. Laufen über 11 Kilometer

5. Handicap-Lauf oder Wanderung

6. Geführte Wanderung mit Kutschbegleitung