Stendal l Sämtliche Fußball-Punktspiele von der Bundesliga bis herunter in die Kreisklassen sind erst einmal abgesagt.

Doch wie läuft es mit den Trainingsbetrieb in den einzelnen Vereinen weiter?

Oberliga-Team stellt Trainingsbetrieb ein

Der 1. FC Lok Stendal gibt die Einstellung des Trainingsbetriebes der Oberliga-Mannschaft bekannt.

„Nachdem ein Spieler der ersten Männermannschaft während einer Studienreise mit einem nun nachgewiesenen Coronavirus-Infizierten Kontakt hatte, ist dieser Schritt zum Schutz aller unumgänglich. In Erwartung des Testergebnisses unseres Spielers und der Bewertung der weiteren aktuellen, sehr dynamischen Ereignisse rund um die Corona-Krise, wird der Vorstand unseres 1. FC Lok Stendal e.V. die weiteren Schritte sehr verantwortungsvoll entscheiden“, heißt es in einer Mitteilung des 1. FC Lok Stendal.

Traininsgbetrieb für den Nachwuchs ausgesetzt

Weiterhin gibt der Stendaler Fußball-Verein bekannt: „Nach der Entscheidung des Landes Sachsen-Anhalt, ab Montag alle Schulen und Kindergärten zu schließen, wird auch der gesamte Trainingsbetrieb aller unserer Nachwuchsteams ausgesetzt“.