Stendal l Während sich Uchtspringe II/Wittenmoor und TuS Sandau mit einem 1:1 trennten, zeigten Uetz und Staffelde in ihren jeweiligen Spielen dominante Leistungen  und siegten souverän. Vor dem 10. Spieltag lag Möringen II als erster Verfolger von Uenglingen auf dem zweiten Tabellenplatz. Gegen Uetz ging das Team allerdings mit 1:8 unter, sodass nun Wust auf dem zweiten Tabellenplatz steht.

SG Uchtspringe II/Wittenmoor - TuS Sandau 1:1 (0:1).

Nach einer ruhigen Anfangsphase gingen die Gäste in der 31. Minute durch Roy Schneider in Führung. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 76. Minute, bis den Gästen der Ausgleich gelang. In der 90. Minute sahen die Gastgeber eine gelb-rote Karte und spielten von da an zu zehnt. Die kurze Zeit der Überzahl wurde von Sandau allerdings nicht genutzt, sodass es am Ende bei einem 1:1 blieb.

Statistik

Torfolge: 0:1 Roy Schneider (31.), 1:1 Tim Arndt (76.)

VfB Elbe Uetz - Möringer SV II 8:1 (3:1).

Uetz war von Anfang an das bessere Team und erspielte sich zur Pause eine 3:1-Führung. Im zweiten Durchgang schraubten die Gastgeber das Ergebnis auf 8:1 hoch und sicherten sich so drei wichtige Punkte. Diese deutliche Niederlage beendete Möringens Siegesserie, sodass Uetz in der Tabelle nun vor den Möringern steht.

Statistik

Torfolge: 1:0 Robert Bolle (7.), 2:0 Pascal Rudowski (26.), 2:1 Christian Poduprin-Wecke (29.), 3:1 Stefan Schmilas (44.), 4:1 Pascal Rudowski (51.), 5:1 Stefan Schmilas (56.), 6:1 Simon Schmidt (64.), 7:1 Stefan Schmilas (74.), 8:1 Pascal Rudowski (85.)

Traktor Wust - Schönberger SV 3:2 (0:1).

Schönberg ging nach nur acht Minuten durch Florian Klauß in Führung. Nach dem Seitenwechsel drehte Wust die Partie durch ein Eigentor und einen Treffer von Robby Urbahn. Der Ausgleich von Florian Klauß wurde in der 90. Minute mit dem finalen 3:2 von Stefan Wetzig beantwortet.

Statistik

Torfolge: 0:1 Florian Klauß (8.), 1:1 Robby Urbahn (53.), 2:1 Pascal Fischbeck (60./ Eigentor), 2:2 Florian Klauß (68.), 3:2 Stefan Wetzig (90.)

Grün-Weiß Staffelde - Weiß-Blau Stendal 4:1 (1:0).

Weiß-Blau Stendal brachte sich in der 22. Minute durch ein Eigentor selbst in Rückstand. In der zweiten Halbzweit erhöhten die Gastgeber durch Björn Lukowsky und Philip Schunke, bevor Andre Bosse den Anschlusstreffer erzielte. In der 77. Minute machten die Staffelder mit dem finalen 4:1 alles klar. Stendal verlor so das dritte Spiel in Folge und verbleibt auf Rang 13.

Statistik

Torfolge: 1:0 Stefan Gräf (22./ Eigentor), 2:0 Björn Lukowsky (47.), 3:0 Philip Schunke (66.), 3:1 Andre Bosse (70.), 4:1 Edgar Brehmer (77.)