Statistik

1. FC Lok Stendal - Hansa Rostock 1 : 0

Tore: 1:0 Gödecke (16.)

Aufstellungen:

1.FC Lok Stendal: Lukas Kycek - Martin Gödecke, Philipp Groß, Steven Schubert, Max Salge, Tim Schaarschmidt, Johannes Mahrhold, Marcel Werner, Martin Krüger (67. Maurice Schmidt), Sebastian Hey, Patrick Baudis

Hansa Rostock: Alexander Sebald - Nico Billep (67. Johan Thiemroth), Justus Guth, Jannis Farr, Lucas Meyer, Ben-Luka Ehler, Bill Willms, A. Donkor, Niklas Tille, Johann Berger, Julian Hahnel

Stendal l Der 1. FC Lok Stendal ging als leichter Underdog in die Begegnung gegen den FC Hansa Rostock II. Doch die Eisenbahner zeigten sich unbeeindruckt, zeigten von Anfang an eine starke Leistung und belohnten sich nach 17 Minuten mit dem 1:0 durch Gödecke.

Der Rest der ersten Halbzeit gehörte ebenfalls den Hausherren, die die Schwerfälligkeit der letzten Spiele abgelegt zu haben schienen. Nach Wiederanpfiff wurde die Rostock Reserve gefährlicher, aber Loks Defensive war gut gestaffelt und trotz der Bemühungen von Hansa blieb das Spiel ausgeglichen.

Die Schlussphase wurde dann etwas ruppiger, resultierend in einigen gelben Karten. Trotz der Bemühungen des FC Hansa II blieb die Lok-Defensive standhaft und verteidigte souverän das knappe 1:0, das Lok drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt beschert.