Stendal l Auf der Gardelegener Rieselwiese steigt am Freitag, ab 18:30, das Topspiel der Landesklasse Staffel I.

Vier Punkte liegt Osterburg vor den Gardelegenern. Allerdings haben die Biesestädter auch vier Begegnungen mehr auf dem Konto.

Gastgeber motiviert

„Wir sind ohnehin in jedem Spiel motiviert. Wir wissen, dass es keinen Deut einfacher wird als zuletzt in Möringen, wo wir gut gespielt haben“, erklärt Gardelegens Trainer Norbert Scheinert, der Osterburg („Eine vor allem in der Breite gut besetzte Mannschaft“) bis zum Ende oben im Klassement erwartet. „Wir erspielen uns die Möglichkeiten, müssen sie aber deutlich besser nutzen“, so Scheinert. Der Gastgeber muss ohne Marko Wißwedel und Daniel Burkardt planen und bangt noch um den Einsatz von Dominec Soeder. Ansonsten sind alle Akteure einsatzbereit. Das Hinspiel gewann Gardelegen 2:1.