Bismark l Gegner des TuS Bismark ist der SV Staßfurt.

Spielerisch überzeugt aber nur einen Punkt aus den letzten drei Partien mitgenommen. Damit ist der TuS Bismark etwas im Tableau abgerutscht. Und die Aufgaben für die Kicker aus dem Waldstadion werden nicht leichter. Mit dem SV Staßfurt steht ein weiteres Spitzenteam als Kontrahent an. Doch die Männer aus dem Salzlandkreis kommen auch nicht gerade von einer Erfolgswelle. Staßfurt hat wie Bismark aus drei Begegnungen nur einen Punkt geholt, verließ zuletzt zweimal als Verlierer den Platz.

In die Erfolgsspur zurückkehren

Damit wollen am Sonnabend sicher beide Mannschaften in die Erfolgsspur zurückkehren. Beim Gastgeber ist Philipp Grempler noch gesperrt.

„Da kommt ein spielstarker Gegner auf uns zu. Das kommt uns vielleicht entgegen. Wir spielen so weiter, hoffen das es Mal wieder besser mit dem Tore schießen klappt“, so Trainer Christoph Grabau. Schiedsrichter ist Marcel Hosenthien.