Stendal l Am 1. Spieltag der Fußball-Landesliga Nord hat sich der FC Einheit Wernigerode durch einen 4:0-Auftaktsieg gegen den TuS Bismark an die Spitze der Tabelle gesetzt. Für eine Überraschung sorgte Aufsteiger SSV 80 Gardelegen. Im Heimspiel gegen den Burger BC holte die Scheinert-Elf beim 1:1 einen Punkt. Eine knappe Niederlage kassierte der SSV Havewinkel Warnau zu Hause gegen den MSC Preussen.

FC Einheit Wernigerode - TuS Bismark 4:0 (3:0). Die Partie war eigentlich schon für die Altmärker zur Halbzeit gelaufen. Nick Schmidt (2) und Matthias Günther schossen den Gastgeber bis zur 37. Minute deutlich in Führung. Nach dem Seitenwechsel machte Leon Dannhauer mit dem 4:0 schließlich alles klar.

SSV 80 Gardelegen - Burger BC 1:1 (0:0). Da ist schon Mal Saisonpunkt Nummer 1 für die Rolandstädter. Sascha Enrico Gütte brachte die SSV-Kicker im zweiten Abschnitt in Führung. Aber die Gäste, die die Vorsaison auf Platz acht abschlossen, kamen zum Ausgleich in der 69. Minute. Christopher Schmidt zeigte sich dafür verantwortlich.

Bilder

SSV Havelwinkel Warnau - MSC Preussen 1:2 (1:1). Das Spiel begann nach den Vorstellungen der Warnauer. Die führten nach vier Minuten schon 1:0. Aber die Magdeburger meldeten sich vor der Pause zurück. Martin Liebold traf zum 1:1. Elf Minuten vor Schluss folgte der nächste Dämpfer. Marcus Preuss markierte den 2:1-Siegtreffer der Preussen.