Stendal l Nach dem 0:4 zum Auftakt gegen Wacker Nordhausen schossen Juninho, Niclas Buschke, Max Salge und Benjamin Bubke diesen 4:0-Sieg gegen Brachstedt heraus.

Vor allem in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit war die Partie in etwa ausgeglichen. Zwar traf Vincent Kühn bereits in der fünften Minute die Latte, aber weitere Möglichkeiten der Altmärker blieben vorerst aus. Brachstedt (Landesliga-Süd) stand hinten tief und verteidigte kompakt. Die Gäste hatten bis auf eine Kopfball-Möglichkeit aber auch kaum nennenswerte Chancen.

Erst in der 24. Minute klingelte es im Gäste-Tor. Bei einer Freistoßaktion schaltete Franz Erdmann blitzschnell und bediente Juninho. Der Brasilianer brachte nur noch einzuschieben.

Buschke trifft zum 2:0

Danach hatte Lok in der ersten Halbzeit nur noch eine Szene. Nach einem Eckball nahm Marcel Werner – wie 1992 Lothar Matthäus (Bayern München) im Spiel gegen Bayer Leverkusen – den Ball aus gut 20 Metern volley. Im Gegensatz zur Matthäus-Szene ging das Leder knapp am Tor vorbei. Nach dem Wechsel und einigen Einwechslungen wurde Lok in der Vorwärtsbewegung munterer. Nach schönem Angriffszug bediente Kühn den freien Niclas Buschke, der zum 2:0 (50.) einschob.

Vier Minute später war es Buschke, der von der linken Seite flankte. Kühn verlängerte per Hacke und Max Salge war am Ende der Kette der Nutznießer – 3:0 (54.).

Chancen vergeben

Bei den Gästen schwanden immer mehr die Kräfte. Da Lok bereits zeitig draufging, spielte sich gegen Ende der Partie fast alles in der Hälfte von Brach-stedt ab. Benjamin Bubke traf noch zum 4:0-Endstand (70.). Martin Gebauer und Buschke vergaben weitere Möglichkeiten am Spielende.

„Eigentlich hatten die Gäste nur Chance in der ersten Halbzeit. Wir hatten viel Ballbesitz und die Jungs sind gut unterwegs gewesen. Die Tore waren schön herausgespielt. Wir können es aber noch viel besser, zum Beispiel im Umschaltspiel. Aber es war ein gutes Testspiele“, analysierte Lok-Trainer Sven Körner die 90 Minuten.

 

1. FC Lok Stendal: Giebichenstein (Röhl) - Erdmann, Groß, Gebauer, Juninho, Kühn, Werner, Bubke, Seidel-Holland, Schaarschmidt, Lereidis (Buschke, Salge, Mahrhold).

Brachstedt; Schlegel - Arnhold, Backhaus, Bönisch, Müller, Reza, Allert, Punde, Kühl, Nagel, Brandt,(Kluge, Jugl, Kuka).

Torfolge: 1:0 Juninho (24.), 2:0 Buschke (50.), 3:0 Salge (54.), 4:0 Bubke (70.).

SR: Tobias Janke (Magdeburg). Besondere Vorkommnisse: Keine