Stendal l Der SSV 80 Gardelegen verteidigt seinen zweiten Tabellenplatz und holt zwei Punkte zum Spitzenreiter aus Staßfurt auf. Mit 3:1 gewann der SSV sein Heimspiel gegen Union Heyrothsberge. Die Gäste gingen durch Daniel Stridde in Führung. In der zweiten Hälfte drehten die Altmärker durch Tore von Simon Bache (2) und Eliano-Neal Mertens die Partie.

Der SSV Havelwinkel Warnau lag am Sonnabend wie die Gardeleger 0:1 zurück. Durch einen Elfmeter in der 81. Spielminute, den Benjamin Döring verwandelte, und einen weiteren Treffer durch Ricardo Hain (82.) entschieden die Hausherren das Spiel gegen den Burger BC in der Schlussphase zu ihren Gunsten.

Mit einer 0:2-Niederlage kehrte der TuS Schwarz-Weiß Bismark vom MSV Börde aus Magdeburg zurück. Falko Maß und Oliver Wesemeier schickten mit ihren Treffer die Bismarker auf die Verliererstraße. Damit hängen die Altmärker weiterhin in der Abstiegszone fest.

 

Tabellenführer SV 09 Staßfurt ist nur noch drei Punkte vor dem SSV 80 Gardelegen. Trotz zweimaliger Führung gelang den Staßfurtern bei Einheit Wernigerode nur ein 2:2.

Für Schlusslicht Schwarz-Gelb Bernburg gab es gegen den MSC Preussen Magdeburg nichts zu holen. Die Hausherren verloren 0:2 gegen die Landeshauptstädter. Steve Röhl erzielt die beiden Tore für den MSC.

Der Blankenburger FV und die TSG Calbe trennten sich 1:1 unentschieden. Auf das 1:0 durch Sebastian Fabich (17.) folgte nur drei Minuten später der Ausgleich durch Maik Adrian (20.).

Die Spiele SV Irxleben gegen VfB Ottersleben und Blau-Weiß Niegripp gegen Grün-Weiß Ilsenburg wurden abgesagt.