Stendal l Mit am Start waren Athleten vom Stendaler LV.

Arendt in guter Form

In Halle startete Lena Arendt. Sie lief über die 50 Meter mit 8,84 Sekunden wieder dicht an ihre bisherige Bestzeit heran. Im Weitsprung erreichte sie 3,12 Meter und über ihre Schokoladendisziplin die 800 Meter blieb sie das erste Mal unter drei Minuten in 2:56,08 Minuten und wurde Erste in der AK 10.

In Wolmirstedt sind die jüngsten Athleten der AK 7 dabei gewesen. Die Teilnehmerfelder waren in dieser Altersklasse sehr groß.

Bilder

Gensler holt Bronze

Tilmo Gensler gewann die Bronzemedaille im 400 Meter-Lauf mit einer starken Zeit von 94,58 Sekunden. Eine neue Bestzeit lief er über 50 Meter in 10,14 Sekunden. Damit erreichte er das Finale und belegte dort Platz sechs.

Felicitas Rüge, noch 5 Jahre alt, absolvierte beim 400 Meter-Lauf ein beherztes Rennen, das ihr mit einer Zeit von 102,42 Sekunden die Silbermedaille einbrachte.

Auch Lia Jüttner und Alexa Stölzer überzeugten mit guten Leistungen. Lia Jüttner lief die 50 Minuten in 10,27 Sekunden, Alexa Stölzer in 10,38 Sekunden und Felicitas Rüge in 10,25 Sekunden. Für alle drei sind das neue Bestleistungen. Beim Medizinballstoßen zeigten alle gute Leistungen. Gemeinsam mit Tilmo Gensler erliefen sich Felicitas Rüge, Alexa Stölzer und Lia Jüttner die Goldmedaille in der Staffel.