Derenburg l Am 9. August folgten 99 der 144 gemeldeten Schiedsrichter des Harzkreises der Einladung des SR-Ausschusses und erschienen in Derenburg zur ersten Schulung der Saison 2019/20. Schwerpunkte auf der mehr als zweistündigen Pflichtveranstaltung waren nach der Schweigeminute zum Gedenken an verstorbene Schiedsrichterkameraden, die Auszeichnungen verdienstvoller Sportfreunde, die aktuellen Einstufungen und Regeländerungen sowie die Auswertung der Beobachtungen.

SR-Obmann Tim Heyer zeigte sich zusammen mit KFV-Präsident Detlef Rutzen insgesamt sehr zufrieden zur abgelaufenen Saison und dankte allen Schiedsrichtern und dem SR-Ausschuss für deren Einsatz und Engagement in der abgelaufenen Spielzeit. Dazu nahmen beide im Namen des Fußballverbandes (FSA) Auszeichnungen vor: Die FSA-Ehrennadel in Bronze erhielten Kevin Hildach und Kevin Breiting (beide SV Eintracht 1911 Osterwieck), die FSA-Ehrennadel in Silber Danilo Schrader (SV Grün-Weiß Hasselfelde) und die FSA-Ehrennadel in Gold Christian Kliefoth (Quedlinburger SV). David Kawitzke erhielt vom SR-Ausschuss anlässlich seiner Hochzeit eine kleine Aufmerksamkeit.

Patensystem soll Jungschiedsrichter halten

In seinen Grußworten betonte Präsident Rutzen, dass er sich auf die neue Spielzeit, in welcher auch das mit dem FSA neu erarbeitete Patensystem für Jung-SR genutzt werden soll, freue. Ziel ist es dabei, neu ausgebildete Schiedsrichter bestmöglich in das Ehrenamt zu integrieren und somit nicht schon wie üblich recht früh vom Ehrenamt wieder zu verlieren. Dazu stellte er die vor kurzem durchgeführte FSA-Aktion „Junior-Schiri“ vor bei der mit Maik Luca Gawantka, Nico Horn, Bruno Gerloff, Marcel Köhler, Mohamed Omar Haj Oubaid, Jason Steimecke Florian Weiß und Dominik Deuerling acht neue Schiedsrichter ausgebildet wurden. Neben einer Urkunde gab es auch ein SR-Trikot als Präsent.

Anschließnd verkündete SR-Obmann Heyer die aktuellen Einstufungen, dabei sei man wieder sehr Stolz mit Miriam Schweinefuß (1. Frauen-Bundesliga und Herren-Oberliga) und Tim Kohnert (Aufsteiger als Assistent der 3. Liga und Herren-Regionalliga) zwei Harzer im Profibereich integriert zu haben. Lehrwart Robin Enkelmann gehe in seine fünfte Herren-Oberliga-Saison, Sarah Hartmann ins nächste Frauen-Regionalliga-Jahr.

Sportfreunde in der Harzoberliga

Auf Verbandsebene sei man mit Nick Kahlert, Alexander Kroll und Tim Heyer (alle drei Verbandsliga), in der Landesliga David Kawitzke und Daniel Schüler (Aufsteiger) und in den Landesklassen mit Oliver Backhaus, Steffen Ehrhardt, Markus Mende, Robert Pankow, Dirk Reider, Friedrich Lorenz und Dr. Roland Hiersemann (beide Aufsteiger) sehr gut aufgestellt.

In die Harzoberliga wurden die Sportfreunde Michael Eitz, Ronny Engelhardt, Carsten Gacksch, Robert Gnade, Christian Keune, Jan Kriesche, Matthias Meier, Jonas Pohl, Danilo Schrader, Danilo Köhler, Detlef Schneider, Moritz Winter, Reinhold Reddig, Norman Träger und Steffen Köhler eingestuft. Neben den Schiedsrichtern wurden auch die Beobachter klassifiziert: Sven Schweinefuß und Uwe Biermann, beide Herren-Oberliga, sowie im FSA, Heinz Mähwald Harzoberliga. Danach führte Lehrwart Enkelmann durch die aktuellen Regeländerungen und Obmann Heyer wertete stellvertretend für Beobachterchef Tim Kohnert (Urlaub) die Beobachtungen aus. Neben den guten SR-Leistungen gab er Hinweise zur Optimierung der Spielleitungen und ein großes Dankeschön unter großem Applaus aller Anwesenden an den Chefbeobachter Heinz Mähwald (Benneckenstein).

Zum Abschluss gab es Hinweise zum Ehrenkodex, den anstehenden Schulungen und die Gelegenheit in der offenen Fragerunde noch Anmerkungen zu geben.