Wernigerode l Der FC Einheit Wernogerode begrüßt sieben neue Spieler. Von Grün-Weiß Ilsenburg wechselt Tino Lessmann an seine alte Wirkungsstätte zurück. Er wird bei den Wernigerödern als Co- Spielertrainer fungieren. Mit Eric Heindorf und Justin Riemann wurden zwei junge Spieler verpflichtet. Die beiden wollen sich, nach dem sie Erfahrungen mit dem SV Darlingerode/Drübeck in der Landesklasse gesammelt haben, es jetzt eine Liga höher versuchen.

Komplett neue Wege bestreitet man in Hasserode mit der Verpflichtung von Tomasz Wandzik und Tomasz Salinski. Beide können im defensiven Bereich eingesetzt werden. Teamleiter Jens Strutz-Voigtländer: „Im Verein ist man bewusst diesen Weg gegangen, um dem Team von Trainer Alexander Kopp noch einmal neue Impulse zu geben.“

A-Junioren komplettieren Kader

Komplettiert wird das Quartett von den beiden A-Jugendlichen Leon Dannhauer und Nick Ramme. Beide hinterließen in der Vorbereitung einen guten Eindruck und boten sich bereits als echte Alternativen an.

Verlassen haben den Verein hingegen Karl Feldmer (Union Sandersdorf), Yunus Leventyüz (SV Langenstein), Lucas Pätznik (SV Darlingerode/Drübeck) und Sebastian Stosch (Eintracht Winningen).

Für Einheit geht es heute mit dem Pokalspiel beim SV Schwarz-Gelb Bernburg in die neue Saison. Eine Woche später ist Punktspielstart gegen TuS Schwarz/Weiß Bismark.