Groß, blonde lange Haare, sportliche Figur - diese Beschreibung passt auf das nächste deutsche Topmodel. Aber Halt, Lisa Thielecke widmet sich intensiv einem anderen Ziel. Die Achtzehnjährige hat ihre Leidenschaft in der Leichtathletik, genauer im Siebenkampf, gefunden.

Haldensleben l Lisa Thielecke war von Mai bis Juli 2013 in der Verkaufsabteilung des Unternehmens Euroglas in Haldensleben tätig. Lisas Arbeitszeiten wurden flexibel eingerichtet, damit sie ihre Trainingseinheit am Nachmittag wahrnehmen konnte.

Die Sportlerin wechselt ab Oktober 2013 ins Leistungszentrum nach Halle (Saale) und wird dort neben dem Mehrkampftraining bei Bundestrainer Wolfgang Kühne, Angewandte Geowissenschaften studieren.

Der Nebenjob beim Unternehmen kam Lisa gerade recht, um etwas für das Studium und die neue Wohnung zu sparen.

Auch sportlich gesehen läuft es sehr gut. Ende Juli fanden die Mitteldeutsche Meisterschaften in Halle (Saale) statt. Lisa, Schützling der beiden erfahrenen Trainer Thomas Döde und Hartmut Baethge, erkämpfte sich in ihrer Altersklasse (AK) U 20-Gold und ist damit für die Deutschen Meisterschaften in Lage qualifiziert, die am kommenden Wochenende ausgetragen werden.

Euroglas pflegt seit einigen Jahren, einen guten Kontakt zum Haldensleber Sportclub. Hartmut Baethge, in seiner Funktion als sportlicher Leiter, bat um Unterstützung seines Schützlings. "Die Förderung junger Menschen liegt dem Betrieb am Herzen, so fördert das Unternehmen seit Jahren auch die Gebrüder-Alstein-Schule in Haldensleben", weiß Hartmut Baethge.

"Wir werden Lisas sportlichen Weg weiter verfolgen und sie gern unterstützen".

Christian Winter

Nach Beendigung ihres Einsatzes im Werk Haldensleben bedankte sich Lisa mit einer selbstgebastelten Collage und Blumen bei Geschäftsführer Christian Winter.