Der B-Jugend des TSV Rot-Weiß Zerbst gelang am Sonntag im Heimspiel der Fußball-Landesliga 3 ein überzeugender 7:0 (4:0)-Sieg gegen Einheit Wittenberg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten eröffnete Paul Schumann in der 21. Minute mit dem 1:0 den Torreigen. Moritz Specht legte nach (25.). Max Schröter (rechts) sorgte in der 27. und 33.Minute mit einem Doppelpack für den 4:0-Halbzeitstand. Die Zerbster Trainer Mike Buchholz und Holger Rommel wechselten vier frische Kräfte ein, die sich nahtlos einfügten. Moritz Specht (46.), Franz Weferling (58.) und erneut Schröter mit seinem dritten Tor machten den Kantersieg perfekt.Foto: Simone Zander