Dessau l Wie schon in den vergangenen Jahren zuvor, so wird auch in diesem Jahr das Hallenfußballturnier des KFV Anhalt um den "Anhalt-Cup" zwischen den Feiertagen ausgetragen.

CFC will Cup verteidigen

Am Mittwoch kämpfen acht Teams ab 17 Uhr in der Roßlauer "Elbe-Rossel-Halle" um den Cup des Jahres 2011. Der Cup-Verteidiger des vergangenen Jahres ist das Landesklasse-Team vom CFC Germania Köthen, das auch bei der diesjährigen Ausgabe um den "Anhalt-Cup" wieder dabei ist und mit Sicherheit alles daran setzen wird, den Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen.

Dessau 05 Favorit

Ein Blick auf das diesjährige Teilnehmerfeld zeigt aber, dass das für das Köthener Team von Coach Joachim Schaffer alles andere als einfach wird. Als erster Konkurrent auf den Turniersieg gilt mit Sicherheit der Landesliga-Vertreter aus dem Dessauer Schillerpark, der SV Dessau 05.

Aber auch die weiteren Teams, die allesamt in der Landesklasse um Punkte kämpfen, werden mit Sicherheit spielstarke Mannschaften auf das Parkett der "Elbe-Rossel-Halle" bringen.

Neben den bereits genannten Teams des SV Dessau 05 und des CFC Germania Köthen sind die SG Reppichau, der VfB Gröbzig, der TSV Rot-Weiß Zerbst, der SV Germania 08 Roßlau, der SV Mildensee und die ASG Vorwärts Dessau mit von der Partie.

Die acht Teams wurden in zwei Vorrunden-Gruppen ausgelost, wo jeder gegen jeden antritt. Nach den Halbfinalspielen werden dann alle Plätze von acht bis eins ausgespielt. Das Finale ist gegen 21.20 Uhr geplant.

Neben den erfolgreichen Mannschaften werden auch der beste Torhüter und der beste Torschütze geehrt.

Das Auftaktspiel bestreiten um 17 Uhr der TSV Rot-Weiß Zerbst und der SV Dessau 05. Abgeschlossen wird die Vorrunde gegen 19.45 Uhr mit der Partie SV Mildensee gegen Germania Roßlau.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Gruppeneinteilung "Anhalt-Cup"

Gruppe A

CFC Germania Köthen VFB Gröbzig SV Dessau 05 TSV R/W Zerbst

Gruppe B

SG Reppichau ASG Vorwärts Dessau SV Germania Roßlau SV Mildensee