Zerbst l Das Teilnehmerfeld setzt sich aus allen nördlichen Bundesländern bis nach Berlin zusammen. Die sieben Landesverbände Berlin-Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein werden vertreten sein.

Zum Sachsen-Anhalt-Team gehören auch die Zerbster vom TV „Gut Heil“, Petra Herthum und Hans-Günther Beelitz. Beide konnten sich bei den Landeseinzelmeisterschaften der Altersklasse O35 in Burg qualifizieren.

Herthum startet in drei Wettkämpfen, im Dameneinzel, im Damendoppel mit Ute Kühn (BSV Magdeburg) und im Mixed mit ihrem langjährigen Partner Andreas Ebert (Lok Aschersleben). In allen drei Disziplinen geht sie als Landesmeisterin an den Start und hofft nun auch am Wochenende auf Medaillen.

Beelitz, der sich bei der Landesmeisterschaft im Doppel mit Klaus Günther aus Aschersleben Gold erkämpfte, tritt auch in Hamburg mit seinem Partner an. Das Duo hofft ebenfalls auf eine günstige Auslosung und ein erfolgreiches Abschneiden. Dieses wäre für beide Zerbster wünschenswert, um sich für die Deutsche Einzelmeisterschaft O35, die vom 31. Mai bis zum 2. Juni in Langenfeld (Rheinland) stattfindet, zu qualifizieren.

Gespielt wird je nach Teilnehmerzahl im einfachen K.-o.-System. Dann folgen die Gruppen- und Platzierungsspiele. Den Erstplatzierten winken bei der Siegerehrung Pokale, Medaillen oder Sachpreise.

Alle Ergebnisse.