Aschersleben (hol) l In der schönen WEMA-Sporthalle Aschersleben fanden bei besten Bedingungen die Nachwuchs-Bezirksmeisterschaften Dessau statt. Je drei Mädchen und Jungen vom TTC „Anhalt“ Zerbst gingen an den Start und fuhren mit unterschiedlichen Ergebnissen daheim.

Bei den Schülern A schafften Frank Bebber und Hannes Krüger je einen Einzelsieg und schieden mit 1:2 in der Vorrunde aus. Oscar Peltzer war bei den Schülern C erstmals bei einem großen Turnier am Start und überstand die Vorrunde mit 2:1 Siegen. Im Viertelfinale war Hannes Fleischmann aus Wittenberg sein Gegner, der spielstarke Sieger beim C-Turnier im Steutzer Trainingslager 2018. Der Nuthestädter verlor erst im Entscheidungssatz und schied unglücklich aus.

Die Zerbster Mädchen waren bei den Schülerinnen A erfolgreicher. Joline Hoxhaj konnte im Einzel mit 1:2 die Endrunde nicht erreichen, errang jedoch im Doppel die Bronzemedaille. Mit ihrer Partnerin Schulze aus Dessau unterlag sie im Halbfinale mit 9:11 im Entscheidungssatz gegen die späteren Bezirksmeisterinnen.

Josie Sophie Gothe bekam eine Vierergruppe und wurde mit 3:0 als Siegerin für das Viertelfinale gesetzt. Celina Horstmann musste in einer Fünfergruppe antreten und wurde mit 3:1 Zweite.

Die TTQR-Punkte (wichtig beim Tischtennis) ergaben leider das Viertelfinale zwischen beiden Zerbsterinnen. Hier war Celina mit 3:2 erfolgreich und errang die Bronzemedaille im Einzel.

Im Halbfinale unterlag die TTC-Spielerin mit 0:3 gegen Laura Bernhard, die bei den Damen in der Oberliga spielt.

Im Doppel erreichten Horstmann/Gothe die Silbermedaille.

Am 9. Dezember finden in Riestedt (Mansfeld-Südharz) die Nachwuchs-Landesmeisterschaften vom TTVSA im Tischtennis statt. Celina Horstmann hat sich dafür qualifiziert. Weitere TTC-Spieler und Spielerinnen stehen als Ersatz bereit.