Schwimmen

Isabel Gose und Lukas Märtens vom SCM knacken Tokio-Norm

Von Daniel Hübner

Berlin. Isabel Gose und Lukas Märtens haben nicht nur einen Lauf, sie sind nicht nur in einer starken Form. Beeindruckend ist die offenkundige Selbstverständlichkeit, mit der sie derzeit durch die Becken zu ihren Zielen kraulen. Gestern in Berlin, schon am Wochenende zuvor in Magdeburg. Bei den German Open in der Bundeshauptstadt haben sich die Athleten des SCM das erste Ticket für die Olympischen Spiele in Tokio endgültig gesichert.

Die 18-jährige Gose setzte sich im Finale über 200 Meter Freistil in 1:56,93 Minuten durch. Das bedeutete nicht nur Sieg mit Norm, sondern auch deutscher Jahrgangsrekord für 19-Jährige. Märtens kraulte ebenfalls über die 200 Meter in 1:46,41 Minuten zum Sieg und zur Einzelnorm. Beide Schützlinge von Trainer Bernd Berkhahn haben am Wochenende im Europa-Sportpark noch zwei Chancen, ein weiteres Ticket für die Spiele vom 23. Juli bis 8. August zu lösen. In jedem Fall sind sie als Beste der deutschen Rangliste außerdem für die lange Freistil-Staffel in Japan qualifiziert.