Olympische Spiele

Jubel in Wernigerode: Toni Eggert vom BRC Ilsenburg holt Rodel-Silber

Olympia-Jubel im Harz: Weltklasse-Rodler Toni Eggert hat zusammen mit seinem Teamkollegen Sascha Benecken bei den Olympischen Spielen in Peking Silber gewonnen. Lediglich den Titelverteidigern Wendl/Arlt musste sich das Duo geschlagen geben.

09.02.2022, 15:21
Toni Eggert und Sascha Benecken beim Start des Olympia-Wettkampfes. 
Toni Eggert und Sascha Benecken beim Start des Olympia-Wettkampfes.  Foto: imago images/Eibner Europa

Peking/Wernigerode/DUR/dpa - Toni Eggert vom BRC Ilsenburg hat die erste Olympia-Medaille für Sachsen-Anhalt geholt. Im Rodel-Doppelsitzer gewann der gebürtige Thüringer zusammen mit seinem Teamkollegen Sascha Benecken Silber. Lediglich die Titelverteidiger Tobias Wendl und Tobias Arlt waren in zwei Läufen noch einen Wimpernschlag schneller.

Bereits nach dem ersten Lauf im Yanqing Sliding Centre waren die beiden Weltmeister mit 45 Tausendstel Rückstand Zweiter. Im zweiten Lauf waren Eggert und Benecken noch einmal rasend schnell unterwegs – gegen die beiden Titelverteidiger reichte es jedoch nicht.

Nach Olympia-Bronze vor vier Jahren wurde es damit nun Silber. Bronze holte dieses Mal das österreichische Duo Steu/Koller.