Heimspiel

SCM möchte gegen Wisla Plock in Champions League wieder jubeln

Nach zuletzt zwei Niederlagen möchte der SC Magdeburg wieder in die Erfolgsspur finden. Am Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) empfangen die Grün-Roten in der Champions League Wisla Plock.

Von Lukas Reineke 06.10.2022, 07:01
Zuletzt hatte Piotr Chrapkowski (2. v. l.) mit dem SCM zweimal das Nachsehen. Gegen seinen ehemaligen Verein Wisla Plock sollen nun wieder Punkte auf das Konto der Grün-Roten kommen.
Zuletzt hatte Piotr Chrapkowski (2. v. l.) mit dem SCM zweimal das Nachsehen. Gegen seinen ehemaligen Verein Wisla Plock sollen nun wieder Punkte auf das Konto der Grün-Roten kommen. Foto: Eroll Popova

Magdeburg - Am Mittwoch scherzte Piotr Chrapkowski noch mit einigen Spielern von Wisla Plock entspannt bei einer Tasse Kaffee. „Dabei haben wir auch ein bisschen über das Spiel geredet und Witze gemacht, wer gewinnen wird“, berichtet Chrapkowski. Am Donnerstag (18.45 Uhr/DAZN) wird der Rückraumspieler des SC Magdeburg seine freundschaftlichen Beziehungen zu seinem ehemaligen Verein allerdings ausblenden. In der Champions League möchte er mit den Grün-Roten nach wettbewerbsübergreifend zwei Niederlagen in Folge wieder in die Erfolgsspur finden.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.