Berlin (dpa) - Erstmals mit Max Kruse in der Startformation, aber vorerst ohne die Neuzugänge Loris Karius und Joel Pohjanpalo spielt der 1. FC Union Berlin am Freitagabend (20.30 Uhr/DAZN) gegen den FSV Mainz 05.

Kruse war für die Eisernen in der Fußball-Bundesliga bislang nur zu zwei Einsätzen als Joker gekommen. Im Tor der Berliner steht nicht der vom FC Liverpool ausgeliehene Karius, sondern weiterhin Andreas Luthe.

Mainz-Trainer Jan-Moritz Lichte verändert bei seinem Debüt als Chefcoach das Startteam im Stadion an der Alten Försterei nur auf drei Positionen. Für den zum VfL Wolfsburg abgewanderten Ridle Baku, den gesperrten Moussa Niakhaté und Barreiro Martins rücken Philipp Mwene, Alexander Hack und Pierre Kunde Malong ins Team.

© dpa-infocom, dpa:201002-99-804714/2

Informationen zum Spiel auf Bundesliga-Homepage