Leichtathletik

Zehnkampf-Europameister Abele beendet Karriere nach Heim-EM

Von dpa Aktualisiert: 10.08.2022, 21:59
Beendet nach der Heim-EM in München seine Karriere: Europameister Arthur Abele.
Beendet nach der Heim-EM in München seine Karriere: Europameister Arthur Abele. Kay Nietfeld/dpa

Ulm - Europameister Arthur Abele wird nach der Heim-EM in der kommenden Woche in München seine Karriere beenden.

„Ja, es wird mein letzter Zehnkampf werden“, sagte 36 Jahre alte Ulmer der „Südwest-Presse“. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Zehnkampf hat mich unglaublich lange geprägt und bleibt immer Teil meines Lebens.“ Abele geht nach einer langen Verletzungspause als Titelverteidiger mit einer Wildcard in den zweitägigen Wettkampf am Montag und Dienstag.

Bei der Leichtathletik-EM 2018 in Berlin hatte er überraschend die Goldmedaille gewonnen. Seitdem plagten ihn zahlreiche Verletzungen, zuletzt war die Schulter lädiert. Sein letzter beendeter Zehnkampf ist inzwischen fast vier Jahre her. Eine Medaille in München ist nach dieser Vorgeschichte kaum möglich. „Ich möchte unter die Top Acht, mit dem Anspruch gehe ich am Montag auch ins Stadion“, sagte Abele.