Budapest (dpa) - Schwimm-Weltmeister Florian Wellbrock ist mit einem Sieg in die Olympia-Saison gestartet. Der Magdeburger gewann am Wochenende beim Weltcup in Budapest über 1500 Meter Freistil.

In 14:57,83 verwies er den Tschechen Jan Micka mit über fünf Sekunden Vorsprung auf Rang zwei. Über seine Nebenstrecke 400 Meter Freistil belegte der 22-jährige Wellbrock den vierten Rang.

Wellbrock, der bei der WM im Sommer in Südkorea Gold über 1500 Meter und im Freiwasserrennen über zehn Kilometer gewonnen hatte, startet in einer Woche auch beim Heim-Weltcup in Berlin.

Bei der neu gegründeten International Swimming League (ISL) in Indianapolis in den USA zeigte Wellbrocks Nationalmannschaftskollege Poul Zellmann über 200 Meter Freistil eine gute Leistung. Er wurde in 1:44,71 Minuten Zweiter. Philip Heintz belegte über 400 Meter Lagen in 4:09,56 den dritten Rang. Bei der ISL treten Profiteams mit Sportlern aus verschiedenen Ländern auf der Kurzbahn gegeneinander an.

Infos ISL

Ergebnisse Weltcup