Peking (dpa) - Ex-Bürgermeister Guo Jinlong ist zum Chef des Organisationskomitees für die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking ernannt worden.

Wir werden sicherstellen, dass jede Aufgabe erledigt wird, sagte er nach seiner Ernennung laut chinesischer Medienberichte. Guo Jinlong, der bis vor drei Jahren Bürgermeister der chinesischen Hauptstadt war, hatte schon bei der Organisation der Sommerspiele 2008 in Peking mitgewirkt.

Peking hatte Ende Juli den Zuschlag für Olympia 2022 erhalten und wird damit die erste Stadt, die neben Sommerspielen auch Winterspiele austrägt. Bedenken gibt es jedoch wegen der hohen Luftverschmutzung und dem Mangel an natürlichem Schnee in der Region.

Bericht China Daily (chinesisch)