New York (dpa) - Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund hat beim Masters-Event in New York den Sprung ins Hauptfeld geschafft.

Die 32 Jahre alte Schwäbin setzte sich bei dem aus Cincinnati nach New York verlegten Tennis-Turnier in der letzten Runde der Qualifikation gegen die Amerikanerin Caroline Dolehide mit 6:3, 6:3 durch.

Siegemund ist damit die einzige Deutsche in der Damen-Konkurrenz, die bei der Generalprobe für die am 31. August an gleicher Stelle beginnenden US Open dabei ist. Angelique Kerber und Julia Görges hatten ihre Teilnahme abgesagt. Während Görges auch die US Open nicht spielen wird, ist eine Teilnahme von Kerber noch ungewiss.

Die Belgierin Kim Clijsters musste ihre Teilnahme an der mit 2,25 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung dagegen absagen. Die 37-Jährige, die erst zu Beginn des Jahres ihr Comeback gefeiert hatte, muss wegen einer Verletzung passen. Die ehemalige Nummer eins der Welt hofft aber, bis zu den US Open wieder fit zu sein und bleibt daher in New York, wo alle Profis in einer sogenannten Blase unter strengen Hygienemaßnahmen versammelt sind.

© dpa-infocom, dpa:200821-99-259589/2

Weltrangliste Damen

US-Tennisverband

Turnier-Homepage

Turniertableau Damen

Turniertableau Herren

Weltrangliste Herren