London (dpa) - Ohne die Qualifikation bestreiten zu müssen, wird Tennispieler Dominik Köpfer an Wimbledon teilnehmen und damit erstmals bei einem Grand-Slam-Turnier dabei sein. 

Der 25-Jährige gewann das Challenger-Turnier im britischen Ilkley und sicherte sich damit eine Wildcard für das Wimbledon-Hauptfeld. Das bestätigte am Montag der Deutsche Tennis Bund. Für Köpfer, der in Furtwangen im Schwarzwald geboren wurde, war es der erste Titel auf der zweitklassigen Tennis-Tour. In der Weltrangliste machte der frühere College-Spieler einen Sprung um 35 Plätze auf Position 132.

Köpfer-Profil auf ATP-Homepage

DTB-Mitteilung