Berlin/Beverly Hills (dpa) - Der künstlerische Leiter der Berlinale, Carlo Chatrian, sieht seine Berufung als neues Mitglied der Oscar-Akademie auch als Bestätigung für die Berliner Filmfestspiele.

"Ich freue mich über diese Einladung und fühle mich sehr geehrt", sagte Chatrian der dpa am Donnerstag in Berlin. "Für mich und die Berlinale bedeutet dies aber auch, sich für Film als eine Kunstform, die den Menschen in all seiner Vielfältigkeit repräsentiert und würdigt, weiterhin engagiert einzusetzen."

Die Oscar-Akademie hatte zuvor in Beverly Hills 819 internationale Filmschaffende ausgewählt, um künftig bei der Vergabe der Oscars mit abzustimmen. Zu den deutschen Filmschaffenden zählen unter anderem der Schauspieler Udo Kier ("Melancholia"), der Kameramann Jörg Widmer ("Ein verborgenes Leben"), die Casting-Expertin Anja Dihrberg ("Die Wolken von Sils Maria") oder die Kostümdesignerin Lisy Christl ("Anonymus").

Mitglieder der Akademie werden berufen, der Weg führt über eine Oscar-Nominierung oder andere besondere Verdienste um den Film.

Chatrian bildet zusammen mit Mariette Rissenbeek seit 2019 die Doppelspitze der Berlinale. Zuvor leitete der italienische Filmexperte das Internationale Filmfestival von Locarno.

© dpa-infocom, dpa:200702-99-649605/2

Mitteilung der Oscar-Akademie

Berlinale zu Chatrian