München (dpa) - Ein Champions-League-Titel in der Corona-Krise hätte für Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic die gleiche Bedeutung wie zu anderen Zeiten.

"Corona kann die sportliche Bedeutung der nationalen und internationalen Wettbewerbe nicht kleiner machen", sagte Salihamidzic vor dem Endspiel gegen den französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain dem "Münchner Merkur" und der "tz".

Mit Blick auf Transfers für die kommende Saison werde der FC Bayern trotz der zusätzlichen Champions-League-Einnahmen vorsichtig sein. "Corona hat Spuren hinterlassen", sagte Salihamidzic. Es gehe darum, erfolgreich zu sein, ohne neue Schulden zu machen. Salihamidzic sieht es als sein Ziel an, "dem Trainer auch für die neue Saison eine Mannschaft zu stellen, mit der er Titel gewinnen kann, aber keine Transfers zu machen, die unsere wirtschaftliche Gesundheit gefährden".

© dpa-infocom, dpa:200821-99-260374/3

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Saisonstatistiken FC Bayern

Alle Infos zur Champions League

Infos zur Fortsetzung der Champions League

Champions-League-Spielplan

Saisonstatistiken Champions League

Statistik-Handbuch zur Champions League

Regeländerungen in der Champions League

Änderungen in den Champions-League-Kadern

Infos zu Paris auf UEFA-Seite

Pk-Aussagen Kahn vor dem Finale

UEFA-Pressemappe zum Finale Bayern - Paris

Bayerns 10-Siege-Serie in dieser Saison