Köln (dpa) - Wolfgang Niedecken (68), Frontmann der Band BAP, bereitet die Parteienlandschaft im Osten Deutschlands Kopfzerbrechen. "Die AfD-Erfolge vor allem in den neuen Bundesländern machen einen ratlos", sagte Niedecken der "Rheinischen Post". BAP seien nach ihrer Tour eine Woche in Dresden gewesen, um Teile ihres neuen Albums einzuspielen.

Der Sänger: "Das Studio war in einem Vorort. Und wenn man dort all die AfD-Plakate sieht, wird einem unwohl zumute. Die SPD kommt praktisch gar nicht mehr vor, die Grünen noch ein bisschen. All das macht mich ratlos." Und weiter: "Die Demokratie ist tatsächlich in der Krise."