New York (dpa) - Die NFL-Teams müssen ihre Saisonvorbereitung komplett zu Hause absolvieren und dürfen wegen der Corona-Krise nicht in ein Trainingslager an einem anderen Ort fahren. Diese Entscheidung teilte NFL-Boss Roger Goodell den Mannschaften nach Angaben mehrerer US-Medien mit.

Die meisten Teams in der stärksten Football-Liga der Welt sind üblicherweise ohnehin nur auf ihrem eigenen Trainingsgelände aktiv. Unter anderem Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs bereitet sich im Sommer für gewöhnlich aber anderswo auf die neue Saison vor. Durch die Verordnung sollen weitere unnötige Reisen vermieden werden.

Die NFL-Saison soll planmäßig am 10. September beginnen. Derzeit ist Mannschaftstraining verboten, die Anlagen sind momentan für Trainer und Spieler gesperrt. Ausnahmen gibt es nur für Profis in medizinischer Behandlung.

Bericht NFL-Network

Bericht ESPN