Fußball: C- und D-Juniorinnen des MSV Wernigerode ziehen erfolgreiche Saisonbilanz

Beide MSV-Teams auf einem Medaillenrang

07.07.2010, 13:13

Wernigerode (ige). Einen erfolgreichen Saisonabschluss erreichten die D- und C-Juniorinnen vom MSV Wernigerode. Während die D-Mädchen einen hervorragenden zweiten Platz auf Landesebene erreichten, erkämpften sich die C-Juniorinnen einen sehr guten Bronzerang in der Landesliga. Die D-Mädchen mussten sich den punktgleichen Hallenserinnen nur aufgrund der etwas schlechteren Tordifferenz geschlagen geben. Die meisten Tore für den MSV erzielten Lia Schoedwell (6),Lea Sieger (3) und Sophie Olschewski (2).

Bei den C-Juniorinnen holte sich die SG Pretzier den Landesmeistertitel, gefolgt vom SV Blau-Weiß Dölau und dem MSV Wernigerode. Mit dem Bronzerang erreichten die junge Mannschaft die Zielstellung ihres Trainergespanns Frank Olschewski und Jörg Ulrich. Ein Extralob gebührt den Spielerinnen der D-Juniorinnen (Hartbrecht, Schoedwell, Olschewski, P. Schumann, Henke, Böhme), die in der höheren Altersklasse aushalfen. Beste Torschützin der Saison war Michelle Enders mit zehn Toren vor Sophie Olschewski (5) und Judith Eilers (3).

Mit diesen sehr guten Platzierungen haben sich die Fußballmädchen des MSV Wernigerode die Sommerpause verdient.

Abschlusstabelle C-Juniorinnen:

1.SG Pretzier1039:728

2.SV Blau/Weiß Dölau1014:1420

3.MSV Wernigerode1024:2315

4.SV Dessau 051019:2314

5.SV Merseburg 991024:2310

6.Magdeburger FFC104:340