Beschäftigte und Studenten protestieren gegen Sparpläne

30.04.2013, 03:04

Halle - Studenten und Beschäftigte der Hochschulen im Land wollen heute in Halle gegen die Sparpläne der Landesregierung demonstrieren. Aufgerufen haben unter anderem Gewerkschaften, ein Aktionsbündnis "Halle bleibt" und die Grünen. Die Veranstalter rechnen laut Polizei mit rund 3000 Teilnehmern. Zu den Demonstranten will auch Sachsen-Anhalts Wissenschaftsminister Hartmut Möllring (CDU) sprechen. Die Landesregierung hatte angekündigt, die Ausgaben für die Hochschulen mittelfristig zu kürzen. Auch der Erhalt von zwei Unikliniken im Land wird diskutiert. Möllrings Vorgängerin Birgitta Wolff (CDU) war entlassen worden, nachdem sie sich gegen die Sparpläne gewandt hatte.