CDU-Fraktion: Jugendliche besser auf Beruf vorbereiten

08.10.2013, 14:01

Magdeburg - Kinder und Jugendliche sollten aus Sicht der CDU-Landtagsfraktion besser auf den Beruf vorbereitet werden. Wichtigste Bausteine seien eine bessere Berufsorientierung innerhalb der Schulen und eine Optimierung des Übergangs von Schule zu Beruf, sagte der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Hardy Peter Güssau am Dienstag in Magdeburg. Er präsentierte ein CDU-Strategiepapier zur beruflichen Bildung. Bislang gebe es im Grunde nur in den Sekundarschulen eine Berufsorientierung, sagte Güssau.