Harzer wählen neuen Landrat - Schönebecks Oberhaupt droht Abwahl

21.09.2013, 23:44

Halberstadt/Schönebeck - Heute müssen einige Sachsen-Anhalter mehr Zettel zum Ankreuzen mit in die Wahlkabine nehmen als andere. Im Landkreis Harz steht die Stichwahl für den Landratsposten an, die zwischen Martin Skiebe (CDU) und Dirk Michelmann (SPD) entschieden wird. Skiebe, der bei der Wahl am 1. September 45,46 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen konnte, ist derzeit kommissarisch der höchste Mann im Harz.

In Schönebeck dagegen muss Oberbürgermeister Hans-Jürgen Haase (parteilos) nach 23 Amtsjahren zittern. Ihm droht wegen eines Urlaubs während des Juni-Hochwassers die Abwahl. Der Stadtrat hatte fast einstimmig das Abwahlverfahren gegen Haase eingeleitet. In der Hansestadt Werben und in der Gemeinde Hassel (beide Landkreis Stendal) werden zudem neue Bürgermeister gewählt.