Gutshof

Pavillon soll restauriert werden

Die Zusammenarbeit zwischen Hasso von Blücher und Ortschaftsrat Zichtau soll enger werden. Der Pavillon auf dem Gut soll restauriert werden.

01.09.2017, 19:00

Zichtau (ca) l Die Kontakte zwischen Gut und Ortschaftsrat Zichtau sollen wieder intensiviert werden. Das habe Gutsbesitzer Hasso von Blücher in einem Gespräch geäußert, sagte Philip Rusche, der sich in der jüngsten Sitzung des Zichtauer Ortschaftsrates nach seinem Dienstantritt in diesem Jahr als persönlicher Repräsentant des Herrn von Blücher erstmals in dieser Funktion dem Gremium vorstellte. Es seien auch schon Ideen entwickelt worden. „Wir werden in den nächsten Wochen darüber sprechen“, kündigte Rusche an.

Gefragt nach dem Stand des geplanten Hotelbaus konnte Rusche keine detaillierte Antwort geben. Vorgesehen sei, dass der Pavillon auf dem Gutsgelände, der in das Hotel integriert werden sollte, restauriert und wieder hergestellt wird. „Wir gehen davon aus, dass das im nächsten Jahr abgeschlossen wird“, so Rusche. Es gebe noch weitere Pläne. Derzeit könne man aber noch keine Einzelheiten nennen. „Wir dürfen davon ausgehen, dass Bewegung rein kommt. Gold und Honig wird es aus Erkrath (Wohnort Hasso von Blüchers – Anm. d. R.) nicht regnen, aber wir wollen gemeinsam zusammenarbeiten“, betonte Rusche.

Der Hotelbau ist schon seit Jahren geplant. Ende April 2014 gab es für dieses Projekt einen Fördergeldbescheid des Landes über 4,1 Millionen Euro. 14 Millionen Euro sollten in die neue Wellness-Oase, ein Vier-Sterne-Hotel mit 80 Zimmern, Wellness und Gastronomie, investiert werden – eben unter Einbindung des historischen Pavillons, der allerdings noch immer allein auf der weitläufigen Fläche steht. Gebaut wurde bisher noch kein Hotel. Später wurde eine Verlängerung für die Fördermittel beantragt. Außerdem sahen jüngere Pläne vor, nun ein kleineres Hotel mit höchstens 40 Zimmern zu bauen (wir berichteten).