Alltagshelfer

Probleme im Alter

Vortrag in Barleben am 26. Januar beschäftigt sich mit Alltagshelfern für menschen in der zweiten Lebenshilfe.

Von Vivian Hömke 11.01.2016, 17:53

Barleben l Alltagsgriffe, die Menschen in der zweiten Lebenshälfte schwerer fallen könnten, sollen am Dienstag, 26. Januar, Thema eines Vortrages in der Begegnungsstätte sein. Dazu lädt der Verein Mehrgenerationenzentrum ein. „Die Beratungsstelle für mehr Sicherheit zu Hause informiert über unterschiedlichste Lösungsansätze“, heißt es in der Ankündigung zur Veranstaltung. 
Zu Gast ist Thomas Schatz, der ab 14 Uhr viele kleine nützliche Helfer für die Bewältigung des Alltags vorstellen möchte. „Sowohl das Öffnen von Flaschen, wenn die Kraft der Hände nachlässt, bis hin zum brandsicheren Bügeleisen werden Themen der Veranstaltung sein“, informiert der Verein MGZ.

Die Beratung solle dazu beitragen, Unfälle im häuslichen Bereich zu vermeiden. „Beseitigung von Stolperfallen, gutes Hören von Telefon und Klingel, Brandgefahren in Wohnung und Haus senken, schnelle Hilfe in unterschiedlichsten Notsituationen organisieren oder die Senkung der Nebenkosten sind nur ein Teil der vielen angebotenen Beratungsthemen“, heißt es weiter. Um eine Verkaufsveranstaltung handele es sich ausdrücklich nicht. 

Die Besucher sollen die Möglichkeit bekommen, auch Fragen zu persönlichen Problemen im Alltag zu stellen. Wer möchte, kann vor Ort auch einen individuellen häuslichen  Beratungstermin vereinbaren. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Senioren als auch ihre Angehörigen. Der Eintritt ist frei.