Hochfilzen (dpa) - Biathlon-Weltmeisterin Denise Herrmann strebt eine weitere Olympia-Teilnahme an. "Wenn gesundheitlich alles passt, dann ist Olympia 2022 definitiv ein Ziel", sagte die ehemalige Langläuferin beim Weltcup im österreichischen Hochfilzen.

Für die Sächsin, die am 20. Dezember 31 Jahre alt wird, wäre es bereits die dritte Olympia-Teilnahme. In Sotschi 2014 gewann Herrmann mit der Langlauf-Staffel Bronze. Nach ihrem Umstieg 2016 verpasste sie in Pyeongchang als Biathletin eine Medaille, Platz sechs in der Verfolgung war das beste Resultat.

Nun will die amtierende Verfolgungsweltmeisterin einen zweiten Anlauf unternehmen - wenn der Körper mitspielt. "Wir machen Leistungssport und da kann auch schon mal was schiefgehen", meinte die in Ruhpolding lebende Skijägerin.